Alpines Museum der Schweiz

Wasser
Helvetiaplatz 4 031 350 04 40 www.alpinesmuseum.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Wasser unser. Sechs Entwürfe für die Zukunft

18.00 - 02.00

"Wasser unser" wagt den Blick in die Zukunft und verbindet Forschung mit Fiktion. Die Ausgangslage bilden aktuelle wissenschaftliche Fakten zum Klimawandel. Vier zeitgenössische Autorinnen projizieren diese ins Jahr 2051 und lassen Menschen aus ihrem Alltag erzählen. Im Spiel mit Möglichkeiten lädt die Ausstellung zur längst fälligen Auseinandersetzung mit dem Thema Wasser ein.

Glasharfen-Werkstatt

18.00 - 00.00

Der Musiker und Sänger Jürg Kienberger erwartet sie auf dem Helvetiaplatz in seiner Glasharfen-Werkstatt. Gross und klein können lernen, wie man mit Wasser und Gläsern Musik macht. Jeweils zur vollen Stunde findet ein 10 – 15 minütiges Konzert statt.

King Pepe vor der Staumauer

22.00 23.00 00.00 Dauer ca. 20 Min.

Unseren täglichen King Pepe gib uns heute. 3x und solo vor unserer Staumauer. Der König der berndeutschen Musik passt mit 70% Wasser genau in unser Aqua-Programm.

Antikensammlung Bern

Hallerstrasse 12 031 631 89 93 antikensammlung.unibe.ch

Basteln für Kinder

18.00 - 21.00

Des Kaisers neue Farben – stelle deine Lieblingsfarbe aus Naturprodukten her und probiere sie aus!

Es werde Farbe!

18.00 - 02.00

Farbrekonstruktion des skythischen Bogenschützen "Paris". Eine Lichtprojektion von Nadia Raval (B.A. Universität Bern) in Zusammenarbeit mit Yannic Friedli (Lichttechniker).

Vorhang auf!

21.15 23.15 Dauer ca. 20 Min.

Theaterinszenierung zum Künstlerwettstreit zwischen Zeuxis und Parrhasios.

Besucherzentrum EWB

Berner Energie
Murtenstrasse 100 031 321 96 90 www.ewb.ch

FORSCHER- UND ENERGIEWERKSTATT

18.00 - 02.00

Junge Forscher und Forscherinnen tüfteln in der Energiewerkstatt: Baue ein Solarpanel, erlebe die Elektrostatik und weitere spannende Experimente.

ENERGIEGELADENE KONZERTE

18.30 19.30 22.00 23.00

Mit viel Berner Energie und einzigartigen Songs bringt Ueli Schmezer Gross und Klein zum Staunen und Mitsingen. Tauchen Sie ein in die Welt von Chinderland oder hören Sie etwas später die bekannten Lieder von Mani Matter.
18.30, 19.30: Chinderland
22.00, 23.00: MatterLive

SPIELZEUGEISENBAHN

18.00 - 02.00

Mit Ihrer eigenen Energie, bringen Sie einen Zug der Märklin-HO-Spielzeugeisenbahn aus den 70-er Jahren zum Laufen. Bestaunen Sie die fahrenden Zinkdruckguss-Modelle, dabei sind auch das legendäre Krokodil und die Ae 6/6.

Bernisches Historisches Museum

Tot’n’Tanz
Helvetiaplatz 5 031 350 77 11 www.bhm.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Tanz am Fusse des Everest

18.00 - 20.00

Gemeinsam tanzen wir den traditionellen Sakela-Kreistanz aus Ostnepal, der im Frühling vor der Aussaat getanzt wird. Mit seinem einfachen Grundschritt und den sich wiederholenden Handgesten ist er für Kinder und Erwachsene im Nu zu lernen. Alle sind herzlich willkommen jederzeit in den Tanzkreis einzusteigen und wieder auszusteigen, je nach Lust, Laune und Zeit.

Gruben, graben, gruseln

18.00 - 22.00

In unserem Museumspark wurde ein geheimnisvoller Fund gemacht – allem Anschein nach handelt es sich um Gräber mit Grabbeigaben aus dem 21. Jahrhundert. Hilf unseren Archäologen beim Freilegen der Objekte, beim Zuordnen, Sortieren und Dokumentieren. Aber Vorsicht, Gruselgefahr: Die Skelette sind möglicherweise noch erhalten.

Tot’n’Tanz-Bastelwerkstatt

18.00 - 22.00

In unserer Bastelwerkstatt kannst du dir deinen eigenen Totentanz basteln: Harmlose Wattestäbchen werden zum Furcht erregenden Skelett! Oder möchtest du lieber selbst als Tod durchs Museum tanzen? Dann bemale dir deine eigene kunstvolle Maske.

Hör mal, wie es klappert! Knochenführung durchs Museum

18.10 19.00 19.50 20.40 21.35 Dauer ca. 20 Min.

Knochen und Skelette erzählen uns mysteriöse und gruselige Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Gehe gemeinsam mit unserer Archäologin auf Spurensuche!

Hier spukt’s doch! Geschichten vom Schlossgespenst

18.40 19.25 20.15 21.05 21.55 Dauer ca. 20 Min.

Der Hauswart des Museums hat auf seinem Rundgang Seltsames gehört und gesehen... Treibt etwa ein Geist sein Unwesen? Hilf ihm dabei, das Geheimnis des Schlossgespensts zu lüften!

Bibliothek am Guisanplatz (BiG)

Feuer und Flamme
Papiermühlestr. 21a 058 464 50 99 www.big.admin.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Urs Rudins Sandmalerei

18.00 19.30 21.00 22.30 00.00 Dauer ca. 20 Min.

Einst im Finale der Fernsehsendung "Die grössten Schweizer Talente", jetzt auf unserer Bühne!

Hufhauer Beaz

19.00 20.30 22.00 23.30 01.00 Dauer ca. 20 Min.

So hot! Zwei Berner Giele trommeln auf Kübeln, Töpfen und Kanistern.

Oskar Maulwurf und Charlotte Haas sind Feuer und Flamme füreinander

18.15 19.45 21.15 22.45 00.00 Dauer ca. 20 Min.

Puppentheater von Daniela D’Arcangelo, Ins.
Türöffnung 5 Min. vor Beginn.

Vulkane

19.00 20.30 22.00 23.30 00.30 Dauer ca. 20 Min.

Beeindruckende Multimediashow von Stefan Pfander, Fotograf.

Kinderschminken – heiss begehrt!

18.00 - 22.00

Hufschmiede des Nationalen Pferdezentrums

18.00 - 00.00

Hufschmiede des Nationalen Pferdezentrums zeigen ihr feuriges Können am Amboss! Achtung, heiss!

Die Mobiliar - Ausstellungen, Vorträge, Gespräche, Führungen

Bundesgasse 35 031 389 96 07 www.mobiliar.ch/kunst

Für die jüngsten Gäste

18.00 - 21.30

Besuche unser Kids-Atelier und baue mit den Kindern des Integrationsprojekts kidswest das Mobiliar-Museum.

Botanischer Garten BOGA

Amazonas in Bern
Altenbergrain 21 031 631 49 45 www.botanischergarten.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Dem Urwald abgeschaut: Pflanzen in luftiger Höhe

18.00 - 22.00

Auch für garten- und balkonlose Leute: Aus einer PET-Flasche stellen wir einen hängenden Garten her. Im Arbeitsraum.

Tee-Bar

18.00 - 22.00

Tee-Duft aus erlesenen Kräutern, zum Selbermischen. Im Arbeitsraum.

Improvisación in Amazonien mit TAP - Theater am Puls

18.40 19.40 21.10 22.10 Dauer ca. 15 Min.

Die Reise führt ins tropische Pflanzendickicht. Was uns dort erwarten ist nicht einmal der TAP-Crew bekannt! Alles, was an diesem Abend auf der Bühne geschieht, ist improvisiert und wird vom Publikum mitbestimmt. Mitreisen auf eigene Gefahr…. Treffpunkt beim Teich.

Heiliggeistkirche, offene kirche

Tanz, Musik, Mode, Theater
Bahnhofplatz 031 370 71 14 www.offene-kirche.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Fliegende Fische

18.00 - 22.00

Fliegende Fische, die sich durch den Kirchenraum steuern lassen. Die Fische fliegen jeweils zwischen den Veranstaltungsblöcken zur vollen Stunde.

Rathaus

600 Jahre politisches Zentrum
Rathausplatz 2 031 633 75 50 www.be.ch/rathaus

Hutmacherei

18.00 - 23.00

Einen selbstentworfenen Weibelhut basteln und mit nach Hause nehmen im Zimmer 7 im Rathaus.
Platzzahl beschränkt. Alter: 5 - 100 J.

Schloss Jegenstorf im Hotel Schweizerhof

Von Barock bis Rokoko
Bahnhofplatz 11 031 321 68 03 www.schloss-jegenstorf.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

LE MAQUILLAGE

18.00 - 22.00

Kunterbuntes Kinderschminken.

LA MASCARADE

18.00 - 00.00

Kostümieren, Maskieren, Posieren – Ihr Auftritt à la Madame de Pompadour, Roi Soleil & Co als Schnappschuss im antiken Goldrahmen!

ATELIER «LOUIS TOUJOURS»

18.00 - 22.30

Selber Kunsthandwerke basteln: Ballmasken, Tischsets, bunte Schlösser und mehr...

FURNIER, SCHARNIER UND MÖBELZIER

18.00 - 00.00

Der Antikschreiner Daniel Gerber restauriert und referiert in seiner Impro-Werkstatt.

DAS GOLDENE SCHLOSS

18.15 19.15 20.15 Dauer ca. 15 Min.

Märchen für Nachtfalterchen mit Louise du Rocher.

Stadtarchiv Bern im Erlacherhof

STAPI – Berns Nr. 1
Junkerngasse 47 031 321 62 10 www.bern.ch/museumsnacht

STAPISITZ VOR 300 JAHREN

18.00 - 22.00 halbstündl. Dauer ca. 10 Min.

Hieronymus von Erlach, der Erbauer des Erlacherhofs, nimmt Kinder auf eine Taschenlampenführung durch sein Reich mit. Lass dich zudem in der Haarpracht von Hieronymus fotografieren. Führung und Foto.
Teilnehmerzahl beschränkt.

Hochschule der Künste Bern HKB

Sound and fury – die HKB spielt auf
Ostermundigenstrasse 103 031 848 38 38 www.hkb.bfh.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Kinder – Trashperiments

18.00 - 22.00

Wie kann man mit Alltagsgegenständen Musik machen? Alle berufenen JungkomponistInnen können zusammen mit unseren Vermittlungsstudierenden hämmern, poltern, reissen oder quietschen, was das Zeug hält!

Das fahrende Museum

Einsteigen bitte!
Hotel Bellevue Palace Bern – Helvetiastrasse www.ocb.ch

Oldtimer Club Bern und Freunde

18.00 - 02.00

Träume werden wahr! Den grosszügigen Luxus in einem Rolls-Royce, Jaguar oder im fürstlichen Buick geniessen; vielleicht im offenen, sportlichen Austin-Healey, Cadillac, Mercedes oder Triumph den abendlichen Fahrtwind im Haar spüren; die Besonderheiten eines Amilcar, Alvis, Aston-Martin oder einer göttlichen «Déesse» von Citroën oder Lagonda ergründen; einmal in der Tin Lizzie, dem Fiat Topolino oder Döschwo die Entwicklung der Volksmotorisierung studieren…

Der Oldtimerclub Bern und Freunde aus der Schweiz und Nachbarländern heissen Sie herzlich willkommen!

Bei Schnee, Salz und Eis nur reduzierter Oldtimer-Einsatz möglich!

Kornhausforum

Kornhausplatz 18 031 312 91 10 www.kornhausforum.ch

Reelle und virtuelle Räumlichkeiten

18.00 - 02.00

Architektur virtuell erleben – geht das? Mit „Virtual Room“, einem Projekt der Forschungsgruppe Computer Perception und Virtual Reality der BFH, ist das Thema zum Greifen nah. VR-Demo für den Selbstversuch. Spannende Ergänzung zur realen Architekturausstellung vor Ort.

Kunsthalle Bern

Helvetiaplatz 1 031 350 00 40 www.kunsthalle-bern.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Kunstgeheimnis Surprise

18.00 19.30 20.30

Maja Brönnimann (Tanzschaffende, Bern) und Eve Scheiben (Theaterschaffende, Bern) entwickeln für die Museumsnacht in der Kunsthalle Bern ein Kunstgeheimnis Surprise!
Das interaktive, spielerische Angebot für Kinder, lädt ein gemeinsam die Ausstellung fantasiereich zu entdecken und eine eigene Performance zu entwickeln. Für Kinder von 6-11 Jahren.

Kunstmuseum Bern

Bilder im Kopf
Hodlerstrasse 8-12 031 328 09 44 www.kunstmuseumbern.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Bilder über Bilder

18.00 - 00.00

Gemeinsames Gestalten von Collagen zu Bildern der Sammlung.

Wege im Raum

18.00 - 02.00

Rauminstallation: Auf gewundenen Wegen zum Ziel. Kunst rundum und eigene Bilder im Kopf.

Zauberei mit Witz

18.30 - 21.30

Der Berner Zauberer Urs Fasel verblüfft. Originell – magisch – schwungvoll – fingerflink – schlagfertig.

Lichtspiel / Kinemathek Bern

Voll bunt
Von Farbtupfern, Farbbädern und Farbfilmen
Sandrainstrasse 3 031 381 15 05 www.lichtspiel.ch

RATEFIX

18.00 - 00.00

Kunterbuntes Filmquiz für Gross & Klein.

Museum für Kommunikation

Unterwegs
Helvetiastrasse 16 031 357 55 55 www.mfk.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Musikgeschichten mit Linard Bardill

18.15 19.00 Dauer ca. 30 Min.

Reise mit dem charmanten Bündner durch ein phantasievolles Universum voll mit humorvollen Geschichten. Da fiebern Kinder begeistert mit und Erwachsene werden zu heimlichen Fans.

Naturhistorisches Museum der Burgergemeinde Bern

Amazonas in Bern
Bernastrasse 15 031 350 71 11 www.nmbe.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Volles Rohr

18.00 - 22.30

Versuch dich am Blasrohr-Schiessstand als Amazonas-Jäger.

Goldwaschen

18.00 - 23.00

Versuch Dein Glück als Goldwäscher. Wasche den Amazonassand so lange, bis nur noch Gold in der Pfanne liegt. Männer und Frauen der Schweizerischen Goldwäschervereinigung zeigen Dir, wie es geht, damit Du wirklich erfolgreich bist.

Yuma und der Fluss der Zeit

18.15 - 21.15 stündl. Dauer ca. 25 Min.

Tiergeschichte von und mit Maya Silfverberg für Kinder ab 4 Jahren.
Beschränkte Teilnehmerzahl - Tickets am Infoschalter.

Auf der Pirsch

18.30 - 21.30 stündl. Dauer ca. 20 Min.

Entdeckungsreise durchs Museum für Kinder von 8-12 Jahren
Beschränkte Teilnehmerzahl - Tickets am Infoschalter.

Papageien basteln

18.00 - 22.00

Amazonas-Schnitzeljagd

18.00 - 23.00

Wir haben im ganzen Haus Tiere aus Amazonien versteckt – finde sie!

Schule für Gestaltung B:B

Schänzlihalde 31 031 337 03 37 www.sfgb-b.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Workshop für Kinder und Jugendliche

18.00 - 00.00

Selber aktiv sein!

Schweizer Schützenmuseum

Bernastrasse 5 031 351 01 27 www.schuetzenmuseum.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Armbrustschiessen für unsere Jüngsten

18.00 - 00.00

Schiessen mit der Armbrust wie Wilhelm Tell, für Kinder ab 5 Jahren.

Laserschiessen

18.00 - 23.30

Laserschiessen mit Laser-Armbrust oder Laser-Gewehr, ab 7 bis 18 Jahren.

Luftgewehrschiessen

18.00 - 23.30

Die Luftgewehranlage Kleider-Frey aus dem Jahr 1952 wartet auch 2017 wiederum auf Jungschützinnen und Jungschützen, ab 7 bis 18 Jahren.

Schweizerische Nationalbibliothek

Seid laut!
Hallwylstrasse 15 058 462 89 35 www.nb.admin.ch

Tier-ABC Xenegugeli

18.30 19.30 20.30 Dauer ca. 20 Min.

Konzert mit Roland Zoss im Trio. Komm und sing laut mit!

Seid laut! Workshop für Kinder

18.00 - 22.00

Dem Bibliotheks-Gspängstli ist es in der Nationalbibliothek zu still. Hilf ihm beim Krachmachen und bastle dein eigenes kleines Instrument. Mir mache Lärm! Für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Schweizerisches Bundesarchiv

Geld
Archivstrasse 24 058 462 89 89 www.bar.admin.ch
Shuttle Linie blau Übersichtsplan

Mario Batkovic

18.30 20.00 22.00 23.30

Ein Mann, sein Akkordeon, fertig! Batkovic kratzt als Ein-Mann-Symphonieorchester jede Nuance aus seinem Instrument – intensive Musik auf dem "Handörgeli", dem vielleicht uncoolsten Instrument diesseits von Bümpliz.

(Gold)Eselreiten

18.00 - 22.00

Ob die Esel im Bundesarchiv wirklich goldig sind? Sicher ist: Es hat einen Esel für jedes Kind!

Universitätsbibliothek Bern,
Bibliothek Münstergasse

Drachen, Nashörner und heisse Ohren
Münstergasse 61 031 631 92 11 www.unibe.ch/ub

Drachenforscher Dragoflaco auf haarsträubender Expedition

18.00 18.45 19.30

Die verrückte Berner Drachengeschichte von und mit Joachim Flach.

Zentrum Paul Klee

Wörter im Kopf - Buchstabensalat
Monument im Fruchtland 3 031 359 01 01 www.zpk.org

Immer wilder: Bilder über Bilder

18.00 - 22.00

Völlig unaufgeregt: Bunte Hand in Hand-Collagen lassen ahnen, was im Creaviva auch an den anderen 364 Tagen im Jahr passiert.

Packstark: An- und einpacken

18.00 - 22.00

Packend: Sprachlos verpacken wir die Welt in Worte. Obwohl uns beim Betrachten der Welt immer wieder die Worte fehlen...

Denk-Mal: Fotoshooting

18.00 - 22.00

Denkbar: Wir denken nach. Zum Beispiel darüber, warum es ist, wie es ist. Oder über die Ewigkeit. Und über die Farbe der Nacht.

Zytglogge

031 328 12 12 www.bern.com

Zytglogge

18.00 - 02.00 Aufstieg alle 30 Min.

Besucher aus aller Welt haben das Berner Wahrzeichen schon gesehen – Sie auch? Steigen Sie die steile Wendeltreppe im Turm empor, staunen Sie in der Uhrenkammer und geniessen Sie die herrliche Aussicht auf das UNESCO-Welterbe.
Besichtigungen alle 30 Minuten von 18.00 bis 01.30 Uhr (letzter Aufstieg um 01.30 Uhr).
Teilnehmerzahl beschränkt, max. 20 Personen pro Besichtigung.
Es ist mit Wartezeiten zu rechnen.